Krystle Wright ©

Chasing Monsters

Wenn sich die Gewitterwolken am Horizont zusammenballen, dann ist Nick Moir in seinem Element: Stürme und Tornados haben es dem australischen Fotografen angetan. Während normale Menschen beim Anblick eines verheerenden Unwetters so schnell wie möglich die Flucht ergreifen, setzt er sich ins Auto und jagt dem Sturm noch entgegen. Immer auf der Suche nach dem besten Foto kommt er nicht umhin, der Gefahr voll und ganz ins Auge zu blicken. Doch wie weit darf er sich den ungebändigten Naturgewalten nähern, bevor er selbst von ihnen verschlungen wird? Regisseurin Krystle Wright hat den „storm chaser“ auf seinem Trip begleitet und so können auch wir uns von den Stürmen faszinieren lassen – allerdings in sicherer Entfernung.

Details

Produktionsjahr 2019
Produktionsland Australien
Länge 5 Minuten
Regie Krystle Wright