Primaloft ©

Wir pflanzen Bäume!

Zusammen mit unseren Partnern VAUDE und PrimaLoft haben wir für jeden 25. Besucher der letzten Banff Film Tour einen Baum gepflanzt.

Der Wald ist die grüne Lunge unserer Erde. An sich ist Waldluft nichts anderes als ein Nebenprodukt der Holzproduktion, denn während des Wachstums wird der Atmosphäre CO2 entzogen und Sauerstoff freigesetzt. Das Produkt ist reine, würzige, frische Waldluft, die zum tiefen Einatmen einlädt.

Um die Natur auch zukünftig erleben zu können, müssen wir ihr etwas zurückgeben. Seit Oktober 2019 wachsen nun 1314 junge Tannen in einem Wald am bayrischen Schliersee, welche wir mit dem hiesigen Forstamt in den Boden gesetzt haben.
Aber das ist noch nicht alles! Wir setzen die Aktion mit der Banff Tour 2020 fort und werden unseren „Banff-Wald“ erweitern.

Baum Icon

Wald-Fakten

Sauerstoff

Pro Jahr und Hektar Wald werden bis zu 30 Tonnen Sauerstoff freigesetzt. Dabei produzieren Nadelbäume mehr Sauerstoff als Laubbäume und junge mehr als alte.

CO2

Im Gegenzug binden die Bäume durch ihr Wachstum Kohlenstoffdioxid im Holz. Die Menge des gebundenen CO2 variiert je nach Baumart, Alter, Holzdichte und örtlicher Gegebenheiten. Im Durchschnitt speichert ein Hektar Wald in unseren Breiten ca. 10 Tonnen CO2 im Jahr.

Schadstofffilter

Bäume sind beachtliche Schadstofffilter. Ein Hektar Wald filtert bis zu 50 Tonnen Ruß und Staub aus der Luft. Im Vergleich zur Stadtluft sind die Werte um bis zu 90% besser.

Grundwasser

Ein Hektar Wald kann zwischen 80.000 und 160.000 Kubikmeter neues Grundwasser im Bestandsleben bilden.

Schutz

In den Alpen bieten Bergwälder einen wirksamen Schutz vor Naturgefahren wie Lawinen und Hangrutschen, sowie Erosion.

Beim Bäume Pflanzen am Schliersee - Baumpflanzaktion Banff Tour 2019

"Es geht darum, der Natur auch etwas zurückzugeben."

Jochen Lagemann (Primaloft)

Blume Icon

Was kannst du tun, um den Wald zu schützen?

Sei sparsam mit Holz & Papier

Holz ist zwar ein nachwachsender Rohstoff, dennoch ist er nicht unendlich verfügbar.

Nutze Recyclingpapier

Um Wälder vor Abholzung zu schützen, nutze Recyclingpapier. Jeder fünfte Baum, der auf der Welt gefällt wird, landet in der Papierherstellung. Pro Kopf verbrauchen wir fast 250 kg Papier pro Jahr!

Achte auf den „Blauen Engel“

Der ‚Blaue Engel‘ steht für 100% Altpapier, keine schädlichen Chemikalien und hohe Qualitätsanforderungen. Das Siegel unterliegt strengen und aktuellen Umweltstandards.

Kaufe aus nachhaltiger Holzproduktion

Bevorzuge Holzprodukte mit dem FSC-Siegel. Aktuell ist es das beste weltweit verfügbare Zertifikat, welches Umwelt- und Sozialverträglichkeit in der Produktion auszeichnet.

Mache den Wald erlebbar

Nur wer ihn kennt, wird ihn schützen. Informiere dich über den Wald, seine Funktionen und seine kleinen und großen Bewohner.

Werde Waldpate

Unterstütze örtliche Forstämter oder z.B. das Bergwaldprojekt durch Patenschaften, freiwillige Arbeit oder Baumspenden.

Ben Tibbits ©

Tickets & Termine für 2020

Auch dieses Jahr pflanzen wir für jedes 25. verkaufte Ticket einen Baum!